Hallen-Rheinlandmeisterschaft

C-Juniorinnen

10. Februar 2008 Montabaur

Gruppe A Gruppe B
   
SV Strohn (Eifel)           SV Rengsdorf (WW/Wied)
JSG Neustadt (WW/Sieg)           FC Urbar (Koblenz) 
JSG Riesweiler (Hunsrück)           JSG Osterspia (Rhein-Lahn)
SC07 Bad Neuenahr (Rhein/Ahr)           SV Ehrrang (Trier/Saarburg)
TuS Reil (Mosel)           SV Elkenroth (WW/Sieg)

 

Unsere Spiele    
JSG Osterspai  SV Ehrang      1 : 1
JSG Osterspai  FC Urbar    0 : 2 
JSG Osterspai  - SV Rengsdorf    1 : 0
JSG Osterspai  - SV Elkenroth    1 : 0

Folgender Tabellenstand

Gruppe A Punkte Tore            Gruppe B Punkte Tore
     
1. SC07 Bad Neuenahr 12 14 :   1 FC Urbar 12 6 : 0
2. JSG Riesweiler   7   4 :   4 JSG Osterspai  7 3 : 3
3. SV Strohn   5   3 :   3 SV Ehrang  3 1 : 3
4. TuS Reil   4   4  :  5 SV Rengsdorf  2 1 : 3
5. JSG Neustadt   0   1 : 12 SV Elkenroth  2 0 : 2

Halbfinale

SC07 Bad Neuenahr  -    JSG Osterspai        6 : 0

FC Urbar                       -    JSG Riesweiler         1 : 0

 

Kleines Finale

JSG Osterspai             - JSG Riesweiler        0 : 1

 

Finale

SC07 Bad Neuenahr  - FC Urbar                          3 : 1 n. S. (0 : 0)

 

Fazit: Unser Gruppenergebnis gegen den FC Urbar (0:2), das mit 0:1 verlorene Spiel im kleinen Finale sowie das Halbfinalergebnis zwischen dem FC Urbar und der JSG Riesweiler (1:0) zeigen, wie eng Platz zwei und Platz vier beieinander lagen.

 

 

Auszug aus dem Internet (FV Rheinland):

 

„Bei der Rheinland Hallenmeisterschaft der C-Juniorinnen in

 

Montabaur erzielt die JSG Osterspai einen Achtungserfolg“ 

In Montabaur treffen sich die neun Hallenkreismeiser der Fußballreise des Fußballverbandes Rheinland, sowie der zweitplatzierte des Fußball-kreises Westerwald/Sieg zum Endrundeturnier um den Rheinland Hallenmeister der C-Juniorinnen zu ermittel. Mit dabei ist auch der Kreismeister aus dem Rhein-Lahnkreis, die JSG Osterspai. Die Mädels von Norbert Kolmer hatten sich vorgenommen ihr bestes zu geben, aber mit einem solchen Erfolg hatten Sie wohl selbst nicht gerechnet. Nach zwei Siegen, gegen den SV Elkenroth und den SV Rengsdorf, sowie einem Unentschieden gegen den SV Ehrang und nur einer Niederlage gegen des FC Urbar erreichten Sie souverän den 2. Tabellenplatz in der Gruppe B.

 

In der Zwischenrunde trafen Sie dann auf die starke Mannschaft des SC Bad Neuenahr wo man dann keine Chance hatte was das deutliche Ergebnis zeigte.

 

Im kleinen Endspiel traf man dann auf die Mädchen der JSG Riesweiler. Hier machten sich dann die vielen schweren Begegnungen mit dem kleinen Kader von nur acht Spielerinnen bemerkbar, mit einer unglücklichen Niederlage (das 0:1 fiel vierzig Sekunden vor Ende der Partie) musste man sich knapp dem Gegner geschlagen geben. Aber am Ende fehlte letztendlich die Kraft für das letzte Aufbäumen.

 

Den 4. Platz erreichten von links hinten: Damaris Wolf, Sabine Schlaadt, Selina Daniel, Denise Dupont, Lisa Fuß, Trainer Norbert Kolmer. Vorn von links: Petra Schmelzer, Tatjana Kogel und Janine Dupont