! ! ! " U n v e r g e s s e n " ! ! !

Doreen M.

Nach nur 10 Spielen mußt Du uns aus beruflichen Gründen wieder verlassen. Zusammen mit Dir konnten wir den Klassenerhalt 2018/2019 sichern.

Kathy H.

Nach 128 Spielen und 3 Toren suchst Du nach der Saison 2018/2019 bei der SG Andernach noch einmal die große Herausforderung. In großem Masse zuverlässig und auch im Mannschaftsrat höchst aktiv wirst Du der Mannschaft fehlen.

Kim F.

Als Sturmspitze hast Du so manches Spiel zu unseren Gunsten entschieden. 43 Tore in 89 Spielen sprechen eine deutliche Sprache. Aus Zeitgründen wechselst Du nach der Saison 2018/2019 zur FSG Attenhausen, wo Dein Trainingsgelände direkt  vor der Haustüre liegt.

Svenja D.

Für Dich gilt das Gleiche wie für Alina! Nach 31 Spielen und 1 Tor wechselst Du zeitgleich zum Winter 2018 / 2019 zu Deinen "alten Weggenossen" zum TuS Attenhausen.

Alina Z.

Dein Studium gibt Dir wenig, eher keine Zeit mehr für Training / Spiel. Aus diesem Grund wechselst Du nach 27 Spielenim Winter 2018/2019 zum TuS Attenhausen.

Petra Sch.

Eine Spielerin der ersten Stunde. Eine, die alle Erfolge in der JSG und FSG nicht nur mit feiern durfte, sondern mit Ihren Paraden großen Anteil daran hatte, dass sie über-haupt zustande kamen. Leider "spielt" Ihr Arbeitgeber nicht mehr mit, sodass sie mit Ihrem 129. Spiel zum Ende der Saison 2017/2018 die TW-Handschuhe endgültig ausziehen mußte.

Claudia L.

Nach vielen Verletzungen und ebenso vielen Comebacks musstest Du nach nur 38 Spielen, in denen Du 11 Treffer erzieltest doch kapitulieren. Du wirst uns nicht nur auf dem Spielfeld fehlen! Laufbahnende 2016 / 2017

Carla Sch.

Nach nur 32 Spielen verläßt uns eine immer sympatische, kampfstarke Mitspielerin und sagt dem Fußball in der Winterpause 2016 / 2017 "good bye". Echt schade!

Wanda W.

Dein Auftritt bei den Frauen war nur kurz. Beruflich zieht es Dich nach der Vorrunde

2015/2016 ins Ausland. Leider nur 11 Einsätzein unserer FSG.

Lenny Sch.

Aus der ehemaligen Zweiten in die Erste gekämpft und eine unglaubliche Saison 2014/ 2015 gespielt hängst Du nach 59 Spielen und einem Tor die Fußballschuhe für immer an den Nagel. Ein echter Verlust für das Team.

Desi R.

Mit Dir verlässt uns nach der Saison 2014 / 2015 (VfR Limburg-Verbandsliga) nicht nur ein richtiger Goalgetter sondern auch eine im gesamten Team beliebte und selbstbewußte Mitspielerin - ein echter Kamerad! Du wirst auch in Hessen überzeugen - in 62 Spielen erzieltest Du für die FSG wunderbare 55 Tore.

Feli St.

Absolut zuverlässig und immer mit vorbildlichem Einsatz. Mit Hartnäckigkeit hast Du Deinem Gegner stets das Leben schwer gemacht. Nach Vorrunde der Saison 2014 / 2015 sagst Du dem Fußball nach 3 Tore in 52 Spielen adieu.  

Svenja Z.

Lauf- und Zweikampfstärke bestimmten Deinen Weg seit den Juniorinnen. Ein  Antriebsmotor auf jeder Position. Dein Studium zwingt Dich, mit dem Fußball nach 60 Spielen und 21 Toren aufzuhören.

Nina R.

Dein Wirken endete aufgrund eines völlig unmotiviertem Foulspiel und der darauf folgenden endlos langen Verletzungspause ziemlich abrupt. Mit Deinem Spielwitz wirkte die gesamte Truppe deutlich reifer. 6 Tore in leider nur 15 Begegnungen.  

Saskia K.

Eine Spielerin, die fast auf jeder Position zuhause war. Gesundheitliche Gründe zwangen Dich leider, die Fußballschuhe nach 44 Einsätzen und einem Tor an den Nagel zu hängen

Sabine Sch.

Hier war es ähnlich wie bei Damaris. Auch von Anfang an in der JSG dabei und immer zielstrebig und (bienen)fleißig. Es ist sehr schade, dass Du Deinen Fußball nach immerhin 56 Spielen und 1 erzieltem Tor so früh aufgegeben hast.

Damaris W.

Auch eine Spielerin, die seit Gründung der JSG Osterspai und der späteren FSG mit von der Partie war. Dein Antritt war sensationell - Du konntest Spiele alleine entscheiden. Das Ende Deiner aktiven Laufbahn nach 44 Einsätzen und 18 Toren war für viele unverständlich.

Verena W.

mit Dir wechselt wiederum ein großes Talent des kleinen SSV Sulzbach in Richtung 1. FFC. Auch Du suchst eine neue sportliche Herausforderung. Glänzende 30 Tore bei 32 Einsätzen

Dilan G.

Ein großartiges Talent, das seinen Weg durch den Eintritt des SSV in die FSG fand. Leider verläßt Du uns bereits nach nur einer Saison. 10 Treffer bei 22 Einsätzen

Ute L.

erst mit knapp 40 Lenzen zum Fußball gekommen war sie bei jedem Einsatz, ob  als Feldspielerin oder gelegentlich als Torwart motiviert bis in die Haarspitzen.

Verletzungsgründe zwangen sie, den Ball ruhen zu lassen. 3 Tore bei 61 Einsätzen

Norina T.

kam über den FSV Welterod mit großem Optimismus zu uns, war aber leider sehr oft ver-letzt. Nach 2 Toren bei 22 Einsätzen war am Ende der Saison 2012 / 2013 für Dich Schluß. 

Joline R.

Von Anfang an Torhüterin des SSV Sulzbach bekam sie nach dem Zusammenschluß starke Konkurrenz. Nach 12 Einsätzen wechselte sie nach der Saison 2012/13 nach  Attenhausen.

Silke Qu.

auf dem Feld warst Du für das Rustikale zuständig. Dein Beruf zwang Dich, nach der Saison 2012 / 2013 Deinen Sport nach 1 Treffer bei 21 Einsätzen aufzugeben.

Svenja Sch.

Gründe für Deinen Abschied vom Fußball  nanntest Du nicht. Für mich absolut unverständlich verlieren wir nach der Saison 2012 / 2013 mit Dir eine Allroundspielerin der aller ersten Güte. 3 Treffer bei 20 Einsätzen   

Rebecca G.

Sie spielte widerspruchslos auf der Position, auf der sie gebraucht wurde. Laufbahnende bei der FSG nach der Saison 2012 / 2013. 2 Treffer bei 48 Einsätzen.

Lisa E.

nicht nur aufgrund Ihrer Persönlichkeit ein wichtiger Baustein des Teams. Laufbahnende bei der FSG nach der Saison 2012 / 2013. 1 Treffer bei 35 Einsätzen. 

Dragana K.

Der Ball war ihr Freund! Wenn man Sie spielen sah, wußte man, woher Ihre Tochter Tatjana ihr Talent hat. Technisch und taktisch großartig! Ausgerechnet im Spiel mit Ihrer Tochter gegen Attenhausen verletzte sie sich schwer. "Laufbahnende" bei der FSG Saison 2012 / 2013. 1 Treffer bei 35 Einsätzen.

Anke Sch.

Eine Kämpferin vor dem Herrn! Obwohl mit 40 Lenzen erstmals die Fußballstiefel geschnürt, brachte Sie immer 100 % Leistung - war immer 100 % verlässlich! Laufbahnende bei der FSG nach der Saison 2011 / 2012. 26 Einsätze bei 1 Treffer

Belinda St.

Sie war bereits 42 Lenze (!) alt, als es hieß, wir gründen eine Frauen-Mannschaft. Die gute Seele des Teams, einfach nur unsere Oma. Laufbahnende nach der Saison 2010 / 2011.